Tiere sehen Dich an!

Du mußt nicht in die Karibik fahren oder in den Regenwald. Die Abenteuer sind überall. Und sie werden dich überall einholen. Mach deine Augen auf. Befreie dich von deinen eingefahrenen Gewohnheiten. Zu sehen und nicht zu erkennen. Zu hören und nicht zu verstehen. Zu riechen und nicht zu wissen. Schärfe deine Sinne.

Höre. Rieche. Spüre.

Sie sehen dich an! Tiere aller Arten. Größen. Persönlichkeiten der Wälder, der Seen, der Wüsten, der Erde folgen Dir mit ihren Blicken. Neugierig. Vorsichtig. Immer auf der Hut. Wenn du hinsiehst, wirst du sie sehen. Überall. In jeder Ecke. An jeder Wand. in Jedem Spalt, der deine Wirklichkeit von der anderen, draußen oder weiter drinnen, trennt.

Die Schnecke am Straßenrand. Die Motte unter dem Licht. Die Spinne in der Ecke. Oder im Keller. Auf dem Dachboden. Der Regenwurm in der Pfütze. Und sie sehen dich an. Sie haben Augen wie Du, mit denen sie dein Treiben beobachten. Ohren wie Du, mit denen sie dich hören. Geruchsorgane wie Du. Und sie wissen: Wer du bist.

…Na ja, meistens jedenfalls. Auch Tiere können irren…